Allergie

Hausstaubmilben lieben ein feuchtwarmes Klima, wie es gerade im Sommer auch in vielen Schlafzimmern bzw. Betten herrscht. Da Hausstaubmilben sich von den Hautschuppen ernähren, die jeder Mensch ständig verliert, empfiehlt sich als Gegenmaßnahme eine ausreichende Betthygiene. Dazu gehört:

  • regelmäßiges Staubsaugen und -wischen im Schlafzimmer,
  • morgendliches Aufschütteln und Lüften der Bettwaren im Freien,
  • alle ein bis zwei Wochen Waschen der Bettausstattung inklusive Matratzenbezug,
  • richtige Belüftung der Matratze durch ausreichenden Abstand zum Boden (mind. 25 cm).

Vor allem das regelmäßige Waschen der Bettausstattung ist entscheidend. Wichtige Informationen für den Einkauf:

  • Fasergefüllte Decken und Kissen sind für ihre hervorragende Waschbarkeit bekannt.
  • Auch Kissen und Zudecken mit einer Füllung aus Federn und Daunen lassen sich in der Regel problemlos waschen. Auch Federbetten sind daher für Allergiker geeignet.
  • Den umfassendsten Schutz vor Hausstaubmilben bzw. deren Kot bieten besonders allergiendichte waschbare Schutzhüllen, mit denen Zudecke, Kissen und Matratze bezogen werden.
Weitere Informationen zu Federn und Daunen für Allergiker finden Sie hier

Hinweis: Der Bettenfachhandel berät gerne über die individuell geeignete Bettausstattung.

Ein Bettenfachgeschäft in Ihrer Nähe finden Sie hier.